Home / Garten / Gartenmöbel Trends 2020

Gartenmöbel Trends 2020

In der Gartenbranche haben sich die neuen Trends für das Jahr 2020 abgezeichnet. Die Trendfarbe aus dem letzten Jahr hat nach wie vor ihre Daseinsberechtigung und erstrahlt unter den ersten Sonnenstrahlen im ganz neuen Glanz.

Dauerbrenner Grau trifft auf neue Farbakzente

Auf der Gartenmesse Spoga+Gafa waren auffallend viele weiße Gartenmöbel zu sehen, welche im Jahr 2020 das absolute Must-have für den Outdoor-Bereich definieren. Doch wenn es um die Lieblingsfarbe der Deutschen geht, steht Grau nach wie vor hoch im Kurs. Kein Wunder, denn die Trendfarbe strahlt Robustheit aus, wirkt immer dezent und gilt als echtes Kombinationstalent: Grau passt einfach zu allem und wirkt dabei kein bisschen aufdringlich.

Kombiniert mit bunten Sofakissen, lassen sich damit schöne Akzente setzen. Doch auf Dauer kann die Farbe etwas langweilig aussehen, weshalb die Gartenmöbel im Jahr 2020 deutlich farbenfroher daherkommen, so berichtet es auch die Seite Gartenmöbel-Depot.de.

Garten Design

Es darf 2020 auch richtig bunt werden

Die Gartenmesse Spoga+Gafa wurde bereits im September 2019 in Köln veranstaltet. Die dort präsentierten Neuheiten für Balkon und Terrasse definierten eine kleine Trendwende. Zwar war die Farbe Grau für Gartenmöbel dort noch immer ein Thema, jedoch wird es in der Saison 2020 deutlich bunter. Bis dato bekamen wir häufig nur farbige Kissen und Deko-Elemente zu sehen.

Doch für die Saison 2020 sind auch farbenfrohe Gartenmöbel vorgesehen, welche sich auf der Messe insbesondere in Gelb und Orange präsentierten. Beide Farben wirken modern und selbstbewusst: Blickfang inklusive. Damit es zwischen Blumenprachten nicht allzu bunt wird, bietet es sich an verschiedene Gelbtöne miteinander zu kombinieren. Wer etwas mehr Farbe bekennen will, darf sich trotzdem richtig austoben: Klassische Bonbonfarben wie Rosa und Babyblau machen inmitten von gelben Gartenmöbeln ebenfalls eine gute Figur. Das Grün des Rasens und der Pflanzen verwandelt den Garten, den Balkon oder die Terrasse in eine “Villa Kunterbunt”. Da kommt sicher keine Langeweile auf.

Die Trendfarbe Grau bleibt weiterhin bestehen

GartenstuhlAuch wenn es auf der Gartenmesse in puncto Farbe ziemlich facettenreich zuging, so zeigten fast alle Hersteller, dass Grau auch in der aktuellen Saison nicht wegzudenken ist. Der Fokus wurde dabei auf die Kombinationsmöglichkeiten gelegt:

Es geht nicht darum das gesamte Areal in Gelb oder Orange zu kleiden sondern vielmehr darum, farbliche Akzente zu setzen. Graue Elemente stellen passend dazu eine solide Basis dar, welche durch entsprechende Highlights aufgewertet wird. Zum Beispiel in Form einer farbigen Gartenliege oder Hängematte.

Eine besonders schöne Idee gestaltet sich über den grauen Esstisch, dessen Konzept mit vier verschiedenfarbigen Stühlen in Szene gesetzt wird.

Weiß als Ersatz für solides Grau?

Zahlreiche Aussteller spickten das Einheitsgrau ihrer Gartenmöbel mit weißen Elementen. Ob es sich dabei um den kommenden Trend für die nächste Saison handelt, ist noch nicht absehbar. Zumindest lässt sich damit nicht viel falsch machen: Weiß lässt sich ebenso wie Grau, hervorragend mit allen anderen Farben kombinieren und kann sogar ein gesamtheitliches Designkonzept mit dessen dezenten Eigenschaften abrunden.

Darüber hinaus bieten weiße Gartenmöbel den Vorteil, dass Garten, Balkon und Terrasse insgesamt heller und freundlicher wirken. Zudem handelt es sich um eine sehr moderne Farbe, welche den puristischen beziehungsweise minimalistischen Stil optimal unterstreicht. Damit eignet sich Weiß bestens für schattige Plätze.

Das gradlinige Design bietet sich vor allem für schnörkellose Einrichtungskonzepte an, in denen die Erholung dominieren soll. Wer es stilvoll und hochwertig mag, kombiniert am besten Weiß und Grau. Auf diese Weise kommen Blumen und Pflanzen besser zur Geltung und das Gartendesign unterliegt dennoch dem aktuellen Trend.

About Redaktion

Check Also

Fertighecke im Garten pflanzen

Die passende Fertighecke für den Garten

Im Winter weniger, im Sommer mehr – im Garten ist generell viel zu tun. Rasen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.