Home / Haus & Garten / Viskosität: Definition und Bedeutung für Haus und Garten

Viskosität: Definition und Bedeutung für Haus und Garten

Was ist Viskosität?

Unter Viskosität versteht man den Widerstand, den bestimmte Flüssigkeiten beim Fließen und Verformen haben. Daher ist die Viskosität eine der wichtigsten Eigenschaften von Flüssigkeiten und wird wie folgt definiert: Je mehr Widerstand eine Flüssigkeit dem Fließen und der Verformung entgegensetzt, desto zähflüssiger ist sie.

Je nach dem Widerstand der Moleküle oder Teilchen, aus denen die Flüssigkeit besteht, wenn sie sich trennen oder verformen, wird die Viskosität höher oder niedriger sein. Je größer die Adhäsionskraft der Moleküle ist, desto größer ist die Viskosität. Je höher die Viskosität, desto größer ist der Widerstand, den die Flüssigkeit ihrer Verformung entgegensetzt, oder, was dasselbe ist: Je stärker die zwischenmolekularen Anziehungskräfte, desto höher die Viskosität.

Beispiele für die Viskosität von Honig, Autoschmierstoffen oder Shampoo sind zähflüssige Flüssigkeiten, die sich nur schwer bewegen lassen und nicht leicht auslaufen. Diese Eigenschaft kann sich jedoch ändern, wenn die Flüssigkeit erhitzt wird, wodurch sich ihre Viskosität verringert und sie sich schneller bewegen kann, z. B. wenn Honig erhitzt wird. Im Gegensatz dazu werden Flüssigkeiten, die keine Viskosität haben, als ideale Flüssigkeiten bezeichnet, eben weil sie Flüssigkeiten sind.

Viskosität

Dynamische und kinematische Viskosität

Die Viskosität wird auch als dynamische Viskosität bezeichnet, da sie als das Verhältnis von Schubspannung zu Geschwindigkeitsgefälle verstanden wird, das durch den griechischen Buchstaben µ dargestellt wird.

Die dynamische Viskosität wird auch als absolute Viskosität bezeichnet. Sie ist gekennzeichnet durch den inneren Widerstand, der sich zwischen den Molekülen einer Flüssigkeit bildet, um sie zusammenzuhalten und nicht zu zerstreuen, was den Fluss der Flüssigkeit beeinflusst und ihre Viskosität bestimmt.

Eine andere Art der Viskosität ist die kinematische Viskosität, die berechnet wird, indem die dynamische Viskosität durch die Dichte der Flüssigkeit geteilt wird, um die Kräfte zu erhalten, die Bewegung erzeugen.

Viskosität von Wasser

Die Existenz des Lebens hängt vom Wasser ab, daher ist es so wichtig. Wasser ist eine Flüssigkeit, deren Viskosität im Vergleich zu anderen Flüssigkeiten, wie z. B. Öl, recht niedrig ist.

Dank seiner geringen Viskosität kann das Blut durch die Blutbahn und andere Organe des menschlichen und tierischen Körpers fließen. Pflanzen hingegen können sich von Wasser ernähren, ebenso wie viele andere lebende Organismen.

Wäre die Viskosität des Wassers höher oder niedriger, hätte dies unterschiedliche Auswirkungen auf die Existenz von Leben und dessen Entwicklung, da auch die molekulare Struktur des Wassers anders wäre.

Beispiele für Viskosität

In diesem Text haben wir einige Beispiele für Flüssigkeiten aufgeführt, in denen die Viskosität beobachtet werden kann, darunter Honig, Blut und Schmiermittel.

Wir werden noch weitere Beispiele für zähflüssige Stoffe anführen, mit denen wir täglich zu tun haben:

  • Öl ist eine flüssige Substanz, die, wenn sie essbar ist, durch die Verarbeitung einer Reihe von Samen gewonnen wird, und wenn sie ein Heizöl ist, wird sie durch die Raffination von Rohöl gewonnen. Diese öligen Flüssigkeiten zeichnen sich durch ihre Viskosität aus, insbesondere Heizöl.
  • Haargel oder Shampoo sind sehr viskose Flüssigkeiten, d. h. ihre Moleküle bieten ihrer Bewegung Widerstand. Je mehr sie gemischt werden, desto mehr verlieren sie ihre Viskosität. Im umgekehrten Fall, wenn sie nicht geschüttelt werden, können sie sich sogar verfestigen.
  • Glycerin ist eine weitere zähflüssige Substanz, die in tierischen oder pflanzlichen Fetten enthalten ist. Es wird u. a. bei der Herstellung von Kosmetika, Seifen und Waschmitteln verwendet.
  • Quecksilber ist ein metallisches chemisches Element, dessen Standardzustand flüssig ist. Es ist eine Substanz, die aufgrund ihrer Viskosität in verschiedenen industriellen Prozessen und sogar im Gesundheitswesen weit verbreitet ist.
  • Sirupe sind aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung und der Tatsache, dass sie aus Zucker bestehen, zähflüssige Flüssigkeiten.

About Redaktion

Check Also

Industrial

Industrial Highboards für Haus & Garten

Ein Highboard Industrial besteht aus Stahl und Kiefernholz. Es ist ein zeitlos schön verarbeitetes Möbelstück, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.