Home / Haus & Garten / Umziehen – ein Leitfaden für einen perfekten Umzug

Umziehen – ein Leitfaden für einen perfekten Umzug

Ein Umzug bedeutet Stress, Müdigkeit und Unordnung? Das muss nicht sein. Ein Umzug muss nicht zwangsläufig stressig sein, wenn man ihn richtig durchdenkt. Hier finden Sie einige Ratschläge, wie Sie den Umzug so stressfrei wie möglich gestalten können. Sie können den Umzug selbst oder mit Hilfe eines Umzugsunternehmens organisieren.

Wo soll man anfangen?

Sie sollten abschätzen, wie viele Dinge Sie mitnehmen müssen. Wie viel und welche Art von Möbeln, wie viele Schallplatten oder Bücher. Wir können schätzen, dass wir für eine Zweizimmerwohnung ca. 20 Kartons mit den Maßen 55cm x 35cm x 35cm. Diese Informationen sind nicht nur für das Packen (Anzahl der benötigten Kartons), sondern auch für die Bewertung des Umzugs wichtig. Dabei können Sie auch Ihre Sachen aufräumen und entscheiden, welche Sie wegwerfen und welche Sie mitnehmen wollen. Wenn Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen, sind all diese Informationen wichtig für die Auswahl des richtigen Fahrzeugs und der Anzahl der Mitarbeiter, die Ihnen helfen sollen. Es kann vorkommen, dass eine ungenaue oder im letzten Moment geänderte Liste von Dingen eine Menge Unannehmlichkeiten, zusätzliche Kosten und vor allem unnötigen Stress verursacht – weil sich das Auto als zu klein erweist, weil nicht genügend Leute kommen, um bei schweren Möbeln zu helfen, usw.

Umzug Ratgeber

Wie wählt man ein Umzugsunternehmen aus?

Sie können auf die klassische Art und Weise nach einem geeigneten Umzugsunternehmen suchen – durch Anrufe bei Unternehmen, E-Mails usw. Sie können sich auch Zeit und Stress sparen, indem Sie einfach nach “Umzug Berlin” bei Google suchen (vorausgesetzt Sie ziehen nach Berlin oder Umgebung). Dann klicken Sie auf die ersten Ergebnisse und entscheiden sich für das seriöseste Umzugsunternehmen. Wenn Sie es vorziehen, alles selbst zu organisieren und zu überprüfen, sollten Sie vor allem darauf achten, ob das Unternehmen über positive Kunderezensionen verfügt.

Bei der Suche nach dem richtigen Unternehmen sollte man bedenken, dass ein Transportunternehmen nicht dasselbe ist wie ein Umzugsunternehmen. Es ist auch wichtig zu wissen, ob es sich nur um den Transport Ihres Eigentums (Auto und Fahrer) handelt oder ob Sie Hilfe beim Verladen benötigen. Das Wichtigste ist eine gute Kommunikation. Auf der Seite des Kunden bedeutet dies: die Liste der zu transportierenden Dinge und Ihre Erwartungen an das Umzugsunternehmen genau zu beschreiben, z. B. das Verpacken Ihrer Sachen, den Transport Ihrer Sachen, usw. Adressen und Daten für das Be- und Entladen, die Anzahl der benötigten Helfer usw. sind wichtig für die Bewertung des Umzugs. Es ist sehr wichtig zu wissen, ob es in dem Gebäude einen Aufzug gibt. Abgesehen vom Transport lohnt es sich, ein Umzugsunternehmen mit der Demontage/Montage von Möbeln und dem Auf- und Abladen von Gegenständen zu beauftragen.

Die richtige Verpackung ist entscheidend

Besorgen Sie sich einen Satz Kartons und Plastiktüten oder verwenden Sie die von der Umzugsfirma bereitgestellten. Viele Unternehmen bieten diesen Service inzwischen an. Packen Sie alles, was Sie können, in Kartons, denn das erleichtert nicht nur die Organisation Ihrer Sachen, sondern auch deren Transport. Bücher und CDs sollten in Maßen verpackt werden. Ein zu schwerer Karton kann reißen. Elektronische Geräte und Glaswaren, z. B. Geschirr, sollten zusätzlich mit Luftpolsterfolie geschützt werden. Der Karton, in dem sich diese Gegenstände befinden, sollte ebenfalls mit einem Etikett versehen werden, z. B. “Vorsicht Glas!” oder “Zerbrechlich!”. Verpacken Sie Glas, Porzellan usw. separat. Am besten ist es, diese Gegenstände in Luftpolsterfolie oder Packpapier/Gaze zu verpacken. Haushaltsgeräte wie Kühlschränke und Gefriergeräte müssen abgetaut werden. Bei allen Geräten dieser Art sollten bewegliche Elemente entfernt werden: Regale, Gitter, Schubladen. Die Geräte können zusätzlich mit Folie geschützt werden.

Die Pflanzen werden am besten in speziell gekennzeichneten Kartons mit Löchern transportiert, damit die Blumen atmen können. Dank der Kennzeichnung wird das Umzugsunternehmen zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen. Große Möbelstücke sollten ebenfalls sorgfältig gesichert werden: Schubladen sollten verschlossen werden (nicht abschließbare Schubladen können mit Klebeband verschlossen werden), Schlüssel sollten mit Klebeband an den Möbeln befestigt werden, alle beweglichen Teile wie z. B. Glasböden in einem Schrank sollten entfernt werden. Wenn Sie den Transport von Antiquitäten planen, sollten Sie ein Unternehmen wählen, das darin Erfahrung hat. Ein Fachmann auf diesem Gebiet nimmt eine Bestandsaufnahme Ihrer wertvollen Gegenstände vor und ist für deren Sicherheit verantwortlich. Wenn Sie nicht standardisierte Möbel haben, wie z. B. einen großen Spiegel oder einen Flügel, informieren Sie das Transportunternehmen im Voraus.

About Redaktion

Check Also

Das Jugendbett

Ratgeber: So finden Sie das ideale Jugendbett

Irgendwann kommen Kinder in ein Alter, in denen sie neue Möbel brauchen. Das betrifft vor …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.