Home / Haus & Garten / Umzug organisieren: Das ist jetzt wichtig!

Umzug organisieren: Das ist jetzt wichtig!

Ein Umzug ist häufig mit Stress und Chaos verbunden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich selbst organisieren können, damit der Umzug schnell und effizient verläuft.

Im Durchschnitt ziehen die Europäer im Laufe ihres Lebens vier mal um, während die Amerikaner mehr als elf mal umziehen. Schweden, Finnen und unsere Nachbarn aus der Schweiz ziehen am häufigsten um, nämlich bis zu sechs Mal im Leben, während Slowaken und Spanier am seltensten umziehen.

Umzug – wie macht man das richtig?

Unabhängig davon, ob wir aus unserem eigenen Haus oder einer Mietwohnung ausziehen, ist ein Umzug immer ein aufregendes, aber auch stressiges Ereignis. Da wir uns der Anzahl unserer Besitztümer nicht bewusst sind, wissen wir oft nicht, wo wir anfangen sollen. Das Verpacken und Umziehen all Ihrer Habseligkeiten kann eine entmutigende Aufgabe sein. Wenn Sie Ihre Familie und Freunde bitten, Ihnen beim Umzug zu helfen, ist das eine gute Möglichkeit, den gesamten Prozess angenehmer zu gestalten!

Am bequemsten ist es, wenn Sie keine Möbel und schweren Geräte in Ihre neue Wohnung mitnehmen müssen und der Umzug nur den Transport von Kleingeräten, Büchern, Kleidung und persönlichen Gegenständen umfasst. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass alle oder einige der Möbel aus Ihrer vorherigen Wohnung in Ihrer neuen Wohnung landen. Wie organisiert man einen Umzug, um Verwirrung, Stress und unnötige Kosten zu vermeiden? Es gibt einen Weg, und ein guter Plan und eine gute Organisation sind die Grundlage für jeden erfolgreichen Umzug.

Umzug vorbereiten
 

Wie plane ich meinen Umzug?

Sie müssen sich auf Ihren Umzug vorbereiten. Erstellen Sie zunächst eine Liste der zu verpackenden Möbel, Geräte und Kleinteile. Es muss nicht unbedingt eine sehr detaillierte Liste sein, aber eine Auflistung aller Gegenstände zeigt Ihnen, wie viel Sie umziehen müssen. So können Sie das Packen und den Umzug besser planen und haben eine Vorstellung davon, wie viel der Umzug kosten wird.

Sie sollten auch die Form des Umzugs berücksichtigen. Entscheiden Sie, ob Sie den Umzug selbst durchführen oder ein professionelles Umzugsunternehmen (z.B. das Umzugsunternehmen Kiel) damit beauftragen wollen. Sie organisieren nicht nur den Transport, sondern auch die Kisten zum Verpacken Ihrer Habseligkeiten. Gegen eine zusätzliche Gebühr können Sie auch das Einpacken und Auspacken vor Ort erwerben. Beauftragen Sie nicht in letzter Minute ein Umzugsunternehmen, denn das kann sich als kostspielige Lösung erweisen.

Bei Möbeln oder großen Ausrüstungsgegenständen empfiehlt es sich, die Abmessungen aufzuschreiben und das Gewicht zu schätzen, um eine Vorstellung von den Transportmöglichkeiten zu bekommen. Es kann sich herausstellen, dass einige Möbel demontiert und am neuen Ort wieder aufgebaut werden müssen. Es lohnt sich, dies vorauszusehen und zu planen. Sie können die Liste auch verwenden, um abzuschätzen, wie viele Umzugskartons Sie für das Verpacken von Kleidung, Küchen- und Badezimmerausstattung usw. benötigen. Aber nicht nur. Eine Liste wird Ihnen auch bei der gründlichen Reinigung helfen. Vor dem Umzug sollten Sie sich von Dingen trennen, die Sie in Ihrer Wohnung nicht mehr brauchen. Um Ihre neue Wohnung nicht von Anfang an zu überladen, raten wir Ihnen, keine unbenutzten Gegenstände mitzunehmen. Schmuckstücke, Kleidung und Schuhe, die schon seit Jahren nicht mehr getragen werden, gehören in die Mülltonne oder werden für wohltätige Zwecke gespendet. Das Gleiche gilt für kaputte Geräte und Haushaltsgeräte oder Gegenstände, die für Sie keinen Nutzen mehr haben. Planen Sie die Anschaffung neuer Möbel und Geräte erst beim Einzug oder frühestens am Tag des Umzugs.

Wann umziehen? Am besten ist es, morgens gegen 9 Uhr umzuziehen, um größere Staus zu vermeiden und die Nachbarn nicht zu stören. Am besten ist es, den Transport für das Wochenende zu planen, weil dann viel weniger Verkehr auf den Straßen ist. Auf diese Weise können Sie Ihr Hab und Gut schneller transportieren und haben keine Probleme mit dem Parken. Denken Sie jedoch daran, dass ein Umzug am Wochenende teurer ist, wenn Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen.

Umzug – wie packe ich?

Es ist ratsam, mindestens zwei Wochen vor dem Umzugstermin mit dem Packen zu beginnen und dabei mit den am wenigsten benutzten Gegenständen zu beginnen und mit denen zu enden, die Sie täglich brauchen. Am besten packen Sie die am wenigsten benötigten Dinge wie Dekoration, Souvenirs und Weihnachtsdeko schon lange im Voraus ein.

Beim Einpacken ist Ordnung ebenso wichtig, damit Sie leicht auspacken können. Vergessen Sie nicht, den Inhalt der einzelnen Kisten zu beschriften. Wenn Sie einen Teil Ihrer Kleidung in Plastiktüten verpacken, ist es nützlich, ein Stück Malerband zu haben, das Sie mit Informationen über den Inhalt der Tüte bekleben können.

Insbesondere Gegenstände, die während des Transports beschädigt werden können, sollten deutlich gekennzeichnet werden. Damit während des Umzugs nichts beschädigt wird, ist es wichtig, dass die zu transportierenden Gegenstände gut geschützt sind. Küchenzubehör wie Gläser, Schüsseln und Besteck sollten sorgfältig eingepackt werden, z. B. mit Zeitungspapier oder Luftpolsterfolie. Dies sollte auch für Fernseher, Monitore und andere empfindlichere Gegenstände gelten. Die Markierung allein reicht nicht aus – Sie müssen auch das Umzugsteam informieren, um es auf die Markierungen aufmerksam zu machen.

Am Tag des Umzugs  ist es an der Zeit, Ihr Handgepäck zu packen – Toilettenartikel, Kleidung, Medikamente, Handy-Ladegerät, Schlüssel und Dokumente. Möglicherweise können Sie nicht alles an einem Tag in Ihrem neuen Zuhause einpacken, daher ist es eine gute Idee, die wichtigsten Dinge bereitzuhalten.

Es ist eine gute Idee, wenn Sie keine Kinder oder Haustiere in den Umzug einbeziehen. Sorgen Sie dafür, dass sie für die Dauer des Umzugs außerhalb der Wohnung betreut werden. Wann kommt das Umzugsunternehmen zum Einsatz und wann kann der Platz in Ihrer neuen Wohnung organisiert werden?

About Redaktion

Check Also

Umzug vorbereiten

Umzug: Tipps und Hinweise für einen stressfreiem Umzug

Ein Umzug ist meist mit viel Planung und Organisation verbunden. Mit unseren praktischen Tipps und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.